Our webstore uses cookies to offer a better user experience and we recommend you to accept their use to fully enjoy your navigation.

Más Información
close

Guillaume Delvigne

Brauchen Sie Hilfe, um das richtige Produkt zu finden? Kontaktieren Sie unseren Kundendienst.

Filtra prodotti Filtra prodotti

Filters

Marken

Preis

€ 300 - € 765
Guillaume Delvigne

Guillaume Delvigne ist ein junger Designer, der 1979 in Frankreich geboren ist. Guillaume Delvigne absolviert sein Studium an der der Designhochschule von Nantes Atlantique und dann an dem Polytechnikum von Mailand. Nach seinem Abschluss im Jahr 2002 arbeitet er zwei Jahre mit Geroge J. Sowdden zusammen, dann zieht er nach Paris.
In der wunderschönen französischen Hauptstadt arbeitet er als Freelance und Designer und beginnt gewinnbringende Zusammenarbeiten. Er arbeitet zwischen 2004 und 2010 mit zahlreichen Planern und Designern zusammen, darunter Delo lindo, Radi, Cedric Ragot, Elium Studio und Marc Newson.
Fast gleichzeitig arbeitet er an anderen persönlichen Projekten weiter, mit Partnern aus der Industrie und mit einigen Verlegern, darunter die bekannten Einrichtungs- und Designmarken wie Made in design, Oxyo & Made in design, Tek import, Ricard Fly, Industrial campioni und schlieβlich Tefal, La Redoute und viele andere.
Im Jahr 2011 eröffnet er sein eigenes Büro und organisiert seine erste Ausstellung in der Tools Galerie und erhält den Grand Prix de la Création der Stadt Paris.
In den folgenden Jahren (2013) schafft er weitere Designarbeiten und hat zwei weitere, erfolgreiche Ausstellungen: Nouvelle Vague Volume 2 in Mailand und Dessins de designer in Paris. In den letzten beiden Jahren (2013-2014) war er mit Kreationen und hochkarätigen Zusammenarbeiten beschäftigt: Aérostat, Fabbian, Henri, Made in design, Suzanne,Bronco, Super-ette, HAL, La Chance, Swan, Ossature und La Source.
Die minimalistischen, essentiellen, aber entschlossenen Linien kennzeichnen den Stil dieses jungen Designers. Er interpretiert die Objekte, Farb- und Linienspiele in Einrichtungen und Gegenständen und entwickelt moderne und zeitgenössische Linien. Ein Beweis dafür sind die Leuchten und Lampen La Chance sowie die Möbel Circus (La Redoute), ein vielseitiger und jugendlicher Tisch oder die Linie Woodmos Oxyo aus dem Jahr 2012. Ein kreativer, jugendlicher und modernder Charakter, der jede einzelne Kreation mit Details und Neuheiten bereichert.