Our webstore uses cookies to offer a better user experience and we recommend you to accept their use to fully enjoy your navigation.

Más Información
close

Carlotta de Bevilacqua

Brauchen Sie Hilfe, um das richtige Produkt zu finden? Kontaktieren Sie unseren Kundendienst.

Filtra prodotti Filtra prodotti

Filters

Preis

€ 135 - € 4605
Carlotta de Bevilacqua

Carlotta de Bevilacqua wurde in Mailand geboren; ihr Vater war Österreicher, während ihre Mutter aus der Stadt Parma stammte. In dieser aktiven Stadt vollendete sie ihre Studien und erhielt 1983 ihren Hochschulabschluss in Architektur am Polytechnikum. Seit damals stieg ihr Berufs- und Arbeitsweg ständig an, bis sie eine solide Karriere erreichte, die bis heute anhält. Zu allererst ist sie Architekt, Designerin mit Leidenschaft, eine Unternehmerin mit dem Unternehmen La Danese und Dozent an demselben Polytechnikum: All dies ist Carlotta de Bevilacqua - ein energischer und vulkanischer Bezugspunkt des internationalen Panoramas des Weltdesigns. Nach den Studien begann Carlotta de Bevilacqua eine unermüdliche Arbeit in dem von ihr geleiteten Mailänder Atelier, das sie zu wertvollen Zusammenarbeiten auf nationaler und internationaler Ebene führte, wobei sie von 1989 bis 1993 die Rolle des Art Directors für Unternehmen wie Memphis und Alias übernahm. Die große Liebe von Carlotta de Bevilacqua liegt jedoch im Licht und seiner Anwendung in Wohnbereichen. Die tiefgründige Suche nach Materialien führte die Architektin bis 2004 dazu, die Rolle der Geschäftsführerin in dem Bereich Brand Strategy & Development der Artemide Group zu übernehmen, eines der weltweit größten Unternehmen der Beleuchtungsbranche. Die Vereinigung mit Artemide führte Carlotta de Bevilacqua dazu, innovative Materialien zu experimentieren und Projekte umzusetzen, die die Kraft des Lichts mit einer Art von sensorieller Entwicklung vervollständigen, wie A.L.S.O und Metamorfosi. 2001 erhielt sie den wertvollen Preis Red Dot Design Awards für die Kreation, die sie auf die Spitze des Designtops führt: Die Beleuchtungssystem Copernico und Algoritmo von Artemide. Die Konzeption des Lichts von Carlotta de Bevilacqua überschreitet die Limits des Sichtbaren, da sie wünscht, diejenigen, die diese Elemente besitzen, eine tiefgründige, synergistische und mit den Sinnen verbundene Beziehung erleben zu lassen. Nicht nur der Blick, sondern auch das Berühren, das Hören und der Geschmack verschmelzen in ihren Projekten und verleihen einzigartigen, mehrfach sensoriellen Erfahrungen Leben. Ein weiterer fester Punkt des Designkonzept von Carlotta de Bevilacqua betrifft die Zugänglichkeit. Der Traum der Architektin ist, den auf 10% geschätzten Prozentwert der Personen zu erhöhen, die Design-Gegenstände in ihrer Wohnung haben. Diesen Bereich populärer zu gestalten, ohne je die Qualität, die Außergewöhnlichkeit und die Kreativität zu vergessen, ist die Aufgabe, die sich Carlotta schon immer gestellt hat, vor allem in ihrer mit La Danese verbundenen Arbeit. La Danese wurde 1999 erworben und wurde unter der Leitung von Carlotta de Bevilacqua zu einer effektiven offenen Schmiede, ein pulsierendes Herz, wo die heranreifenden Talente des italienischen und internationalen Designs greifbaren Projekten Leben schenken können, die sich durch eine populärere und weniger elitäre Essenz auszeichnen. Die Sanierung des Unternehmens wurde mit Intelligenz und Schliff vorgenommen, da Carlotta de Bevilacqua historischen Elementen neuen Glanz verleihen konnte und sie mit neuen und innovativen Kreationen des angewendeten Designs zu verbinden wusste.  Derzeit wirkt Carlotta de Bevilacqua in ihrem Atelier und arbeitet auch als Dozent zahlreicher Kurse am Polytechnikum in Mailand, unterstützt Seminare an der Universität Bocconi und an vielen anderen internationalen Universitäten. Ihr reiner, minimalistischer Stil mit einer faszinierenden Essenz lebt ständig in den der Beleuchtung gewidmeten Kreationen und ihren Werken zur Vertiefung der Kraft des Lichts weiter, wobei die Möglichkeit, die mit Licht verbundenen Gegenstände allen Personen zugänglich zu machen, fortlaufend verfolgt wird. Eine Herausforderung, die im Namen der Kunst des Designs und des Willens, das Universum mit Elementen mit innewohnender Schönheit zu füllen, gewonnen werden will.